Donnerstag, 19. April 2012

         Weiß, weiß , weiß ,

      musste dieses Schränkchen werden ,
     damit es richtig zu den anderen Möbeln im Schlafzimmer passt.


                           Nun ist diese Ecke nicht mehr so dunkel .


Als Schrankpapier habe ich beschichtetes Blumenpapier genommen ,
 gab's im Supermarkt gratis.



                           Hejdå , Kersti

Kommentare:

  1. Hallo Kersti
    Das sieht jetzt aber viel schöner aus, das Schränkchen. Passt auch gut in die Ecke neben dem anderen weßen Schrank. Ich überlege auch schon zu weißeln....muss nur noch den Mann überzeugen ;-)
    Liebe Grüße
    schickt die
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, in weiß sieht irgendwie echt so gut wie alles schöner aus :)
    Schrankpapier finde ich auch ganz bezaubernd, und wenn es dann auch noch gratis ist... ;)

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Die Kommode ist aber schön geworden. Ich bin selbst gerade an einem ähnlichen Projekt dranb und habe schon zittrige Hände vom vielen Schleifen. Lg Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Sieht jetzt wirklich viel schöner aus, liebe Kersti. War bestimmt eine Heidenarbeit, abschleifen und so...

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kersti,

    so sieht dein Eckchen viiieeel freundlicher aus. Sehr hübsch!!!
    Und dann noch das Schrankpapier, einfach klasse...
    Ganz liebe Grüße,
    Nine

    AntwortenLöschen
  6. Super schön geworden und wann adoptierst du mich nun? Würd mich quitschwohl bie dir fühlen....
    lg aylin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kersti,
    ja, weiß schafft soooo viel Weite, find ich auch, als hätte man größere Räume ;-)
    Hab mich auch über deine lieben Zeilen zu Winter Günther gefreut ;-)
    Und wie sieht euer Graffitibaum inzwischen aus?
    Herzliebe Grüße nach Schweden
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  8. hallo kersti,

    das hast du gut gemacht, schaut richtig schön aus, das eckchen! und die schubladen sind auch einladend, sozusagen :)
    ich wünsch dir ein schönes wochenende, sei lieb gegrüßt von

    der dana :o)

    AntwortenLöschen