Mittwoch, 23. Mai 2012

 
  In seinem früheren Leben war unser ,, Pferdi " ,
 ein altes Badehandtuch !

     Lisa brauchte ein Steckenpferd für ihren  Auftritt am ,,Tag der offenen Tür" auf ihrem Reiterhof , und sie wollte kein gekauftes Pferd.                                            


Also musste Mama ran.Da ich kein Fellstoff zu Hause hatte , kam mir die Idee ein älteres , Badehandtuch zu verwenden.

     Als Vorlage nahm ich ein Pferdekissen von Lisa. 
    Für die Augen gab's zwei schwarze Knöpfe , und für die Mähne musste ein kleines , graues Wollknäul herhalten.Die Nüstern und das Maul , stickte ich mit Wolle auf , und für das Halfter wählte Lisi ein blau-weißes Band heraus. 

 
    Die Mini-Reiter beim Aufstellen, kurz vor ihrem Auftritt. 

 Hier sind die Minis bei ihrem Steckenpferd- Auftritt.Da sie noch so klein sind durften sie nicht mit den Reitponys reiten , da an diesem Tag sehr viel Trubel auf dem Reiterhof war.Es war ein großer Spaß für Groß und Klein. 


  Zum Schluß zeigten die Erwachsenen ihr Können , bei einer Reitquadrille mit 16 Pferden.


    Hejdå, Kersti



Kommentare:

  1. Hallo Kersti,
    das Pferdchen ist wunderschön geworden, damit kannst Du in Serienproduktion gehen. Die Idee mit dem Badetuch als Stoffersatz finde ich auch prima.
    Ich bewundere, wie gut Du die Proportionen für den Kopf hinbekommen hast.

    Da kann Lisa aber richtig stolz auf Pferd und Mama sein.
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Kunstwerk.
    Eine supergute Idee ist das mit dem Handtuch.
    Und Deine Tochter war bestimmt sehr glücklich über "ihr" Pony.

    Viele Grüße sendet Dir Elke

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, das Pferdchen ist super toll geworden! Viel schöner als ein gekauftes! Da hat deine Lisa aber "Glück" dass sie eine so tolle Mama hat, die ihr so ein schönes Pferd machen kann!

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja so genial, liebe Kersti:

    Deine Pferdchenkreation und der Auftritt der Minis und Quadrille-Reiter.

    Eine Vierer-Quadrille bin ich auch schon geritten, das war bereits anstengend. Und dann erst mit 16 Pferden.

    Tolle Sache!

    Allerbeste Grüße von Pferdenärrin

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das Pferdchen ist sehr hübsch geworden. :)

    LG Beti

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    wir haben im September auch Tag der offenen Tür und wollten auch ein paar Steckenpferde selber basteln - zusammen mit den Kindern. So kann sich jeder sein eigenes Pferdchen gestalten. Gibt es eine Anleitung, wie man dieses schöne Pferdchen nachbasteln kann? Liebe Grüße Kerstin
    (Kerstin.Damm@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  7. Hättest du davon eine Anleitung?
    Ganz toll 😍👍🏻🔝lg

    AntwortenLöschen